FC Zürich über ProFinance™:

Ich habe erst durch die Kompetenz und dem Engagement der ProFinance™-Mitarbeiter realisiert, wie flexibel das Produkt überhaupt ist. Meine Meinung, dass wir den richtigen Partner und das richtige Produkt gewählt haben, wurde jedenfalls nochmals verstärkt. Ich freue mich auf die nächsten Herausforderungen (Aktienbuch, Ticketing, Kasse, Warenwirtschaft).

FC Zürich

Der im Profibereich tätige Fussballverein FC Zürich ist, was Mitarbeiteranzahl, Geschäftsvolumen und Geschäftsaktivitäten betreffen, mit einem mittelgrossen Unternehmen vergleichbar.

Zur Bewältigung der komplexen Aufgaben und Verantwortlichkeiten benötigt der FC Zürich eine professionelle, betriebswirtschaftlich durchdachte und leistungsfähige Softwarelösung. Deshalb haben sie sich entschlossen, ihre vielfältigen innerbetrieblichen Prozesse mit der neuen ERP-Gesamtlösung von ProFinance™ zu unterstützen.

ProFinance™ ERP setzte sich gegen namhafte ERP-Wettbewerber durch. Ausschlaggebend für den Zuschlag waren das funktionale Gesamtkonzept und der hohe Abdeckungsgrad der Anforderungen im Standard.

Die betriebswirtschaftliche Organisation des FCZ wird mit der integrierten ERP-Lösung mit mehreren Mandanten abgebildet. Der FCZ wird per Januar 2012 den Betrieb mit folgenden Software-Modulen aufnehmen: Finanz-, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung inkl. Fakturierung bis hin zum Zahl- und Mahnwesen. Dazu wird eine vollintegrierte Kostenrechnung aktiviert. Als Zusatzmodul wird ein komplettes MIS (Management Information System) mit Budget-/Geldflussmittel - Funktionen und einer Liquiditätsplanung im Bereich Finanzen eingeführt.

Im Bereich Internet wird es möglich, mit den von der profinance.ch entwickelten Web-Services neue und bestehende Kunden bezüglich Aktiv- oder Passiv-Mitgliedschaften via Internetformular direkt einzubinden. Weiter werden mittels einer flexiblen, parametrisierbaren Standard-Schnittstelle alle Transaktionen zum TicketCorner integriert (Online bestellbare Jahreskarten oder Einzeltickets).
Einer der wichtigsten Prozesse im Bereich Verkauf und Marketing wird mit der umfassenden Adressverwaltung und der integrierten CRM-Lösung mit Serienmailings und Office-Integrationen für die Bereiche Kunden, Spieler, Aktionäre und Interessierte eingeführt. Und zu guter Letzt erfolgt im Januar 2012 der Stapellauf der swissdec-zertifizierten Lohnbuchhaltung mit dem integrierten ELM-Transmitter (Elektronische Lohnmeldungen an die Sozialversicherungen).